Sonntag, 8. Januar 2017

Wohnungseinbruch

 Das immer noch weit verbreitete Klischee des typischen Einbrechers, der maskiert und gewaltbereit in Häuser oder Wohnungen eindringt, stimmt mit der Wirklichkeit nicht überein. Meistens sind es unscheinbar auftretende Menschen, die nach einer günstigen Gelegenheit suchen, um innerhalb kürzester Zeit eine Tür oder ein Fenster zu öffnen und gezielt nach Bargeld, teuren elektronischen Geräten oder Schmuck suchen. Die Hälfte aller Einbrüche scheitert an fachkundig montierten Sicherungseinrichtungen.
Alle vier Minuten wird in Deutschland ein Einbruch verübt. Wenn Geschädigte feststellen, dass Fremde in ihre Wohnung oder ihr Haus eingedrungen sind und ihr Eigentum mitgenommen haben, sitzt der Schock tief. In vielen Fällen wiegt die Verletzung der Privatsphäre schwerer als der Verlust teurer oder liebgewonnener Gegenstände.Wohnungseinbruch
Staatliche Förderung von Einbruchschutz 
Die Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) hat in Kooperation mit der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes ein Konzept zum Einbruchschutz erarbeitet. Die darauf basierenden KfW-Fördermaßnahmen wurden gemeinsam mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, dem Bundesministerium des Innern, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie der KfW entwickelt. Sie berücksichtigen die polizeilichen Empfehlungen zum Einbruchschutz und ergänzen die bereits bestehenden KfW-Förderprodukte. Einzelne Länderprogramme fördern ebenfalls den Einbau von geeigneter Sicherheitstechnik (Näheres unter: www.kriminalpraevention.de/einbruchschutz/ finanzanreize.html). Förderprogramm Einbruchschutz als Einzelmaß- nahme durch Zuschuss (seit 19.11.2015) oder Kredit (voraussichtlich ab 01.04.2016) Über das Förderprogramm „Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss (455)“ der KfW-Bankengruppe kann jetzt gezielt in Einzelmaßnahmen zum Schutz gegen Wohnungseinbruch investiert werden. Ab 01.04.2016 werden zusätzliche Einzelmaßnahmen zum Einbruchschutz zudem über eine erweiterte Kreditvariante des Programms „Altersgerecht Umbauen (159)“ gefördert. Prävention lohnt sich! Durch Einbrecher, ein Feuer oder einen Wasserschaden können Sie von einem Tag auf den anderen alles verlieren, was Sie sich im Laufe der Zeit angeschafft haben. Ohne eine entsprechende Versicherung ist es dann kaum möglich, sofort alle Gegenstände neu zu kaufen, die Sie für das tägliche Leben benötigen. Hier hilft die leistungsstarke wgv Hausratversicherung.Durch Einbrecher, ein Feuer oder einen Wasserschaden können Sie von einem Tag auf den anderen alles verlieren, was Sie sich im Laufe der Zeit angeschafft haben. Ohne eine entsprechende Versicherung ist es dann kaum möglich, sofort alle Gegenstände neu zu kaufen, die Sie für das tägliche Leben benötigen. Hier hilft die leistungsstarke wgv Hausratversicherung.Durch Einbrecher, ein Feuer oder einen Wasserschaden können Sie von einem Tag auf den anderen alles verlieren, was Sie sich im Laufe der Zeit angeschafft haben. Ohne eine entsprechende Versicherung ist es dann kaum möglich, sofort alle Gegenstände neu zu kaufen, die Sie für das tägliche Leben benötigen. Hier hilft die leistungsstarke wgv Hausratversicherung.
Durch Einbrecher, ein Feuer oder einen Wasserschaden können Sie von einem Tag auf den anderen alles verlieren, was Sie sich im Laufe der Zeit angeschafft haben. Ohne eine entsprechende Versicherung ist es dann kaum möglich, sofort alle Gegenstände neu zu kaufen, die Sie für das tägliche Leben benötigen. Hier hilft die leistungsstarke wgv Hausratversicherung.Durch Einbrecher, ein Feuer oder einen Wasserschaden können Sie von einem Tag auf den anderen alles verlieren, was Sie sich im Laufe der Zeit angeschafft haben. Ohne eine entsprechende Versicherung ist es dann kaum möglich, sofort alle Gegenstände neu zu kaufen, die Sie für das tägliche Leben benötigen. Hier hilft die leistungsstarke wgv Hausratversicherung.
IInformieren Sie sich auf unserer Webseite: Informationsbroschüre zur Hausratversicherung www.wgv-halt.de
Bei Frfagen zur Hausratversicherung wgv BeratungstelefonTelefin 0711 317667 anrufen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen